Women only

Ab jetzt wird nur noch im Keller gelacht!?

Schicken Sie den Ernst des Lebens einfach mal weg, denn er ist eine Spaßbremse.

Vorbei sind die Ferien - und aus vielen Kindergarten- sind Schulkinder geworden. „Jetzt beginnt der Ernst des Lebens“ – diesen Spruch habe ich als Spross immer verabscheut. Eigentlich hat sich bis heute nichts daran geändert. Was soll damit überhaupt gesagt werden? Kind, die unbeschwerte Zeit ist vorbei, ab heute wird nur noch im Keller gelacht? Grr. Wenn die Schulzeit beginnt, bringt das nun mal große Veränderungen mit sich und Entwicklungen.

 

Aber entwickeln sich kleine (und große) Menschen nicht tagtäglich, auch scheinbar unmerklich und neu? Schule kann Spaß machen und lustig sein, Freude am Lernen inklusive. Warum also Angst vor dem noch Unbekannten wecken, das von Kindern naturgemäß aufgeschlossen entdeckt werden will? Ich wünsche allen Kindern, dass sie über diesen komischen Ernst lachen können.

 

Vielleicht hilft ihnen dabei das Buch von Sabine Jörg und Ingrid Kellner. Dort ist „der Ernst“ nämlich der Sitznachbar von Erstklässlerin Annette, die bis dahin mit Schule nur mulmige Vorstellungen verband. Am Ende beschließt Annette, sich von den Großen nie mehr Angst machen zu lassen. Da bleibt auch den erwachsenen Lesern oft nur ein Schmunzeln übrig. Apropos Leser. Vielleicht gehören Sie zu den Allwetterschmökern, die sowohl am Strand ein paar Sandkörner zwischen den Buchseiten des spannenden Krimis in Kauf nehmen als auch bei herbstlichen Temperaturen in eine Decke gekuschelt große und triviale Literatur verschlingen.

 

Verraten Sie uns doch, welches Ihr Lieblingsbuch ist! Und – wenn Sie möchten –, warum es das ist. So haben andere Leser auch etwas davon, wenn sie einen Buchtipp bei Miss Tilly vorfinden.