Kerle & Küche

Arme-Blogger-Auflauf

Woran erkennt man arme Blogger? Daran, dass sie das hier oft essen. (Allerdings: Meine Kinder lieben es).

Als Teil der Open-Sauce-Bewegung kämpft auch Peter Turi für kostenlosen, gemeinsamen Spaß am Leben. Unverschämt gutes Essen gibt es von ihm auf kuechenruf.de (die Seite ist eine Quälerei für alle, die Hunger haben). Daneben betreibt er eine Zweitseite, turi2 heißt die, eine Seite für Medienmacher.


Und wie kam der Mann zu seiner Kochkunst? Nach sehr bewegtem Berufsleben und einer Pleite als Internet-Verleger nahm Peter Turi erstmal eine vorübergehende Auszeit von den Medien als Hausmann. Die Beschäftigung mit dem Kochen wurde dabei zu einer "Therapie gegen Arbeitssucht" und kuechenruf.de zu einem "Feld kreativer Lockerungsübungen".



Zutaten für vier bis fünf arme Blogger(-Kinder):

1 altbackenes Weißbrot (oder 6 trockene Brötchen)
6 Esslöffel Butter
50 g Rosinen
6 Esslöffel Zucker
4 saure Äpfel (z. B. Boskop)
1 Zitrone (ungespritzt)
1/2 Liter Milch
3 Eier
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker
1 Teelöffel Zimtpulver
2 Esslöffel Pinienkerne

1) In einen kleinen Topf 3 Esslöffel Butter (60 g) und 2 Esslöffel Zucker (20 g) geben und unter Rühren verschmelzen. Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.

2) Das altbackene Brot oder die Brötchen in fingerdicke Scheiben schneiden. Die Scheiben auf ein Ofenblech legen und mit der Butter-Zucker-Mischung bestreichen. Auf der mittleren Schiene 6 Minuten backen.

3) Äpfel vierteln, schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Eine große Auflaufform mit einem Esslöffel Butter einfetten. Brot- und Apfelscheiben dachziegelartig in die Form einschichten.

4) Die Zitrone heiß waschen und die Schale fein abreiben. Zitronenschale in die Milch geben. Eier, Vanillezucker, Salz und 4 Esslöffel Zucker dazugeben und mit dem Schneebesen verquirlen.

5) Die gesüßte Eiermilch über Äpfel und Brot gießen. Mit Rosinen und Zimt bestreuen. Pinienkerne drüberstreuen. 3 Esslöffel Butter in Flöckchen auf der Oberfläche verteilen.

6) Das ganze nochmal 10 bis 15 Minuten backen.