Kerle & Küche

Brokkoli-Suppe asiatisch

Sie macht ein bisschen Arbeit, aber auch sehr gute Laune ...

Als Teil der Open-Sauce-Bewegung kämpft auch Peter Turi für kostenlosen, gemeinsamen Spaß am Leben. Unverschämt gutes Essen gibt es von ihm auf kuechenruf.de (die Seite ist eine Quälerei für alle, die Hunger haben). Daneben betreibt er eine Zweitseite, turi2 heißt die, eine Seite für Medienmacher.

Und wie kam der Mann zu seiner Kochkunst? Nach sehr bewegtem Berufsleben und einer Pleite als Internet-Verleger nahm Peter Turi erstmal eine vorübergehende Auszeit von den Medien als Hausmann. Die Beschäftigung mit dem Kochen wurde dabei zu einer "Therapie gegen Arbeitssucht" und kuechenruf.de zu einem "Feld kreativer Lockerungsübungen".

 

Hier geht's zum Essen:


Zutaten für vier bis fünf Suppenkasper als Hauptspeise:

400 g Hühnerbrust
400 g Brokkoli
200 g Champignons
1 Zwiebel
1 walnussgroßes Stück Ingwer
3 Möhren
2 Teelöffel rote Currpyaste (aus dem Asienregal)
400 ml Kokosmilch (ungesüßt; aus der Dose)
400 ml Hühnerbrühe (instant)
Salz, Pfeffer
1/2 Limette
1 Bund Koriander (oder Petersilie)

1) Zu Beginn gibt's ordentlich was zu schnippeln. Dabei gilt: Je feiner die Schnitte, desto feiner die Suppe - es haben sich aber auch schon Leute zu Tode geschnippelt. Also: Zwiebeln schälen, fein würfeln. Ingwer schälen, fein würfeln. Mit den Zwiebeln zusammen zur Seite stellen.

2) Möhren putzen, schälen, in feine Stifte schneiden. Brokkoli putzen, Stile wegschneiden., Röschen ziemlich klein schneiden. Champignons putzen, in Scheiben schneiden. Hühnerbrust abbrausen, abtrocknen und in mundgerechte Stücke schneiden (nicht zu groß).

3) In einen großen Topf Öl geben, ehitzen. Hühnerbrust in zwei Minuten rundum scharf anbraten, herausnehmen. Jetzt Zwiebeln, Ingwer und Currypaste dazugeben. Unter Rühren zwei Minuten anbraten.

4) Brokkoli und Pilze zugeben, kurz andünsten. Kokosmilch und Hühnerbrühe dazu gießen. Die Suppe 5 Minuten lang köcheln lassen. Limettensaft hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Hühnerbrust wieder zugeben, ein paar Minuten in der Suppe erhitzen.

5) Koriander (oder Petersilie) waschen, trockenschütteln, Blättchen abzupfen, fein hacken. Über die fertige Suppe streuen, Suppe servieren.

6) Aus den Resten machen wir ganz kreativ eine Maultaschen-Suppe Asia.