War was?

:: Die Woche :: 16.05. - 22.05.2008

Chimären-Diskussion – Bundespräsidenten-Rechenspiele – Diäten-Streit - Ölpreis-Höhenflug – ManU-Chelsea-Krimi

Was wiegt mehr: die Würde menschlichen Lebens oder die Rettung kranker Kinder? Selten wurde die Ethik-contra-Wissenschaft-Debatte heißer diskutiert als momentan. Weil Großbritannien jetzt Mensch-Tier-Embryonen ebenso zulässt wie „Retter-Geschwister“. Was für die einen ein Irrweg ist für die anderen eine bahnbrechende Entscheidung. Die Produktion von Chimären ist in Deutschland, wo man nun einen europäischen Moral-Kodex für Mediziner will, nicht möglich. Auch manche Briten sprechen von „Frankenstein“-Wissenschaft. „Nicht alles was machbar ist, ist vernünftig und sollte gemacht werden,“ sagt der Vizepräsident der Bundesärztekammer und mahnt zum Innehalten. Zu Recht.


Wer wird Ende 2009 in Schloss Bellevue wohnen dürfen? Es wird denkbar knapp. Horst Köhler kündigt offiziell an, bereit zu sein für eine Wiederwahl. Also ist es „Gruß-Hans“ gegen „Gruß-Gretel“? Ein sinnloser Wettkampf um ein „fast überflüssigen Amt“? Eine solche Sichtweise wird dem höchsten Amt nicht gerecht. Trotzdem ist es schleierhaft, warum Kurt Beck nun Gesine Schwan ins Rennen schickt. Denn Beck wird auf alle Fälle als Verlierer dastehen: Gewinnt Köhler, ohne dass Schwarz-Gelb eine Mehrheit in der Bundesversammlung hat, beweist er Führungsschwäche. Gewinnt Schwan, dann geht das nur, wenn sich die SPD hierfür klammheimlich die Stimmen der Linkspartei zunutze macht. Alles nur Planspiele? Es riecht in der Tat nach einer Instrumentalisierung Gesine Schwans.


Sie haben die Notbremse gezogen: Die Diätenerhöhung der Bundestagsabgeordneten wurde von Struck und Kauder gestoppt, weil die Basis aufbegehrte. Manche sehen darin ein feiges Kleinbeigeben in Angst vor dem Volk. Andere finden es den richtigen und notwendigen Schritt - weil Politik nicht mit der „Brechstange“ gemacht werden dürfe und Diätenerhöhung ohne gesetzlichen Mindestlohn und höheres ALG II nicht angemessen seien. Jetzt rappelt es in der Koalitionskiste. Und das sorgt für Genugtuung bei FDP, Grünen und Linken. Jedenfalls wollen auch die Minister und Angela Merkel ihre Gehälter nicht erhöhen.


Unvermeidbar dagegen ist die Erhöhung des Ölpreises. Warum? Die Rohölvorräte sinken. Die Angst vor Versorgungsengpässen in der Zukunft geht um. Und jagt den Ölpreis an den Börsen in neue Rekordhöhen. 135 Dollar für ein Fass – das gab es noch nie. Spürbar wird’s bereits an den Tankstellen, wo man an der Kasse nun tiefer in die Taschen greifen muss. Und dem Diesel-Boom wird auch gleich ein Ende bereitet. Erstmals kostet Diesel gleich viel wie Benzin. Die deutsche Industrie bekommt es auch schon mit der Angst.


Im Champions-League-Finale in Moskau gab es im Duell der Briten bittere Tränen. Manchester United siegte im „Elfmeter-Thriller“ und brachte Chelsea um den Titel. Und so musste auch Michael Ballack eine herbe Enttäuschung einstecken. Doch Löw hat keine Sorge um seinen Kapitän, denn für den „gibt es ein neues Ziel“. Die EM in zwei Wochen. Die deutschen Nationalspieler laufen sich schon mal auf Mallorca warm.