Babe der Woche

Du Tarzan, ich Jane!

Von: Bärbel Kerber, Foto: photocase.com

vom 19.09.06

Es führt einfach kein Weg an ihr vorbei: An Eva Herman – der selbsternannten Hüterin der wahren Familienwerte. Aber das wird hoffentlich eine nur vorübergehende Erscheinung sein. Evas Prinzipien erhitzen vor allem weibliche Gemüter. Während wohl so mancher Adam sich klammheimlich ins Fäustchen lacht oder gar auf die Umsetzung ihrer Theorie in die Realität hofft. Denn Evas Theorie lautet: Wenn die Frauen sich nur wieder ihrer natürlichen Rolle bewusst werden - soll heißen: an den Herd zurückkehren und sich mehr um Leib und Wohl des Hausherren mühen - dann wird es auch wieder was mit dem Kinderkriegen und schlussendlich wieder aufwärts mit diesem unserem Lande gehen. Alles wird gut?

 

Ihre Tipps lesen sich wie ein „Handbuch der guten Ehefrau“. Kein Wunder bezieht sie verbale Prügel aus allen Richtungen – zumindest auflagenfördernd dürften sie sein. Betreiben wir also auch ein bisschen „Eva-Bashing“. Nur ausnahmsweise nicht für etwas, das sie in ihrem Buch „Das Eva-Prinzip“ geschrieben hat, sondern für eine Aussage, die sie 1999 als Talkshow-Gast zum Besten gab, als wohl noch keiner richtig hinhörte:

 

 „Es ist gegen die Natur des Mannes, einzukaufen und zu Hause auf die Frau zu warten.“

 

Das waren ihre Worte von damals und dafür verdient Eva Herman eindeutig das Prädikat „Babe der Woche“. Ja, alles wird wieder gut!