War was?

Ich glotz TV - "sixx" ist der neue TV-Sender für Frauen

"Ist alles so schön bunt hier", sang Nina Hagen vor fast 40 Jahren - und jetzt wird es noch bunter. Denn "sixx" will als der neue Frauensender unsere digitale Medienvielfalt bereichern.

Zugegeben - vorurteilsfrei über den neuen Sender für die Frau von heute zu berichten, ist, zumindest im Kontext von MissTilly ("Nix mit rosarot"), nicht ganz so einfach. Da der Sender erst mit dem heutigen Tag auf Sendung gehen wird, kann der erste Eindruck ja täuschen bzw. ist jegliche Berichterstattung zwangsläufig unvollständig. Denn vielleicht wird es ja ein wenig mehr als nur Mainstream-Privat-Fernsehen mit Serien, Filmen, Talkshows, Doku-Soaps, Kochsendungen, Ophrah-Winfrey-Talkshows - natürlich alles speziell für Frauen. Sixx bedient sich dabei aus den Regalen von ProSiebenSat1  und wird wohl- vor allem am Anfang- das eine oder andere US-amerikanische Serienschmankl präsentieren.

 

Das Umfeld für einen neuen Sender ist ausgesprochen schwierig - nicht nur in den griechischen Haushalten ist Sparen angesagt. "Sixx" muss sich also entscheiden, ob sie billige TV-Ware (quasi 08-15-Fernsehen), neue Formate (die nicht zwangsläufig viel kosten müssen, aber auch potentielle Werbekunden vergraulen können) oder endlose Werbeblöcke senden wollen (Dann ließe sich auch mal der eine oder andere Blockbuster einkaufen.). Beim Blick auf den derzeitigen Programmzettel ist die Gemengelage zwar uneinheitlich - aber in der Tendenz bedient der Sender das rosarote Klischee von Frauen, denen Mode, Lifestyle, Schlankheitskuren und Schönheits-OP eher am Herzen liegen als 5113 nukleare Gefechtsköpfe, der Macho-Song von Mohammed Iskander oder das Schicksal von Aun San Suu Kyi.

 

Die Macherinnen haben jedenfalls mit ihrer Geschäftsführerin eine echte Erfolgsfrau an den Reglern und Knöpfen der MAZ. Frau Katja Hofem-Best hat den Männersender "DMax" erfolgreich in seiner Sparte plazieren können - und möchte dies natürlich mit "sixx" wiederholen. Mit der Festlegung auf die Zielgruppe der 20 - 39 jährigen Frauen wird das sicherlich kein Zuckerschlecken. Ob "sixx" ein Zuckerschlecken für die Zuschauerinnen wird, muss jede für sich selbst entscheiden.