Babe der Woche

In Unterwäsche zum Touchdown.

Die ganz spezielle Frauen-Football-Liga gibt sich zwar sportlich, legt aber Wert auf knackiges Aussehen in Minimalbekleidung.

Im spitzenbesetzten Schlüpfer auf den Sportplatz? Da kämen Sie nicht darauf, das zu tun? Nun, die Mädels der „Dessous-Liga“ haben damit kein Problem. Sagen diese selbst. „Es muss mich doch nicht jucken, wenn jemand ein Problem mit hübschen Mädchen hat“, ist die Antwort einer Spielerin von „New York Majesty“


Die Team-Namen „Los Angeles Temptation“, „Denver Dream“, „Philadelphia Passion“ alleine sprechen schon Bände. Und erklären mehr als Fotos, warum sich die Spielerinnen ständig einem Rechtfertigungsdruck ausgesetzt sehen und Fragen, warum sie das machen. Warum sie sich freiwillig zu sexy Barbiepüppchen degradieren lassen. Denn dass sie den Sport beherrschen und nicht zimperlich sind, daran besteht kein Zweifel. Weswegen sie eigentlich auch in einer gewöhnlichen Frauen-Footballmannschaft spielen könnten. Tun sie aber nicht.


Sie sehen aus wie den bekannten Herrenmagazinen entsprungen oder wie aus dem neuen Prospekt für „Victoria's Secret“. Doch sie stehen auf dem Football Pitch. Und sie geizen nicht mit ihren Reizen. Sondern stellen sie bewusst heraus. Um Fans und Zuschauer ins Stadion  zu locken. Wofür die sich wirklich interessieren, ist den Spielerinnen egal. Sagen diese. Und wenn ihre Fans ihnen nur auf den Hintern schauen und tief ins Dekolletee starren, statt ihren gelungenen Wurf zu beklatschen? „Mir ist klar, dass das ein Marketing-Gag ist,“ sagt eine der Frauen. Und sie tun ihr übriges für „das Marketing“ - wie auf der Homepage der „Lingerie Football League“ unschwer zu sehen ist.


Wundert es eigentlich jemand, dass es nichts dergleichen mit Männern gibt? Also eine Dessous-Footballmannschaft mit feschen Kerlen? Die fänden es vermutlich anmaßend, wenn ihr Sport einen oberflächlichen Anstrich bekäme. Kurze Höschen und nackte Oberkörper mit bloßgestellten Sixpacks... Hey, wäre das ein Gekreische bei den weiblichen Fans auf den Tribünen. Und solange es lukrativ ist? Eben. Sagen sich die Beteiligten an der LFL wohl auch.


Welchen Rat wir auf den Weg geben? Vielleicht: Zieht euch warm an, Mädels. Es wird Winter.