Gedöns

Kein Schönheitswille, nirgends

Deutschland habe seine Antithese zu Heidi Klum gefunden: Sie heiße Charlotte Roche, meint Ulf Poschardt.

In der Zeitung „Die Welt“ spricht Ulf Poschardt von einer instinktiven Abneigung gegen Stilwillen und Formvollendung in Deutschland. Bester Beweis sei der Riesenerfolg, den das Buch „Feuchtgebiete“ der TV-Moderatorin Charlotte Roche gerade feiere – während auf Castingshows wie „Germany’s Next Topmodel“ öffentlich nur herumgehackt wird. Das sei typisch und passe gut: zu dem grundlosen Gefasel von „Schönheitsterror“ und der Leistungsfeindlichkeit hierzulande. Der Ex-Chefredakteur der Zeitschrift „Vanitiy Fair“stellt in diesem Zusammenhang fest:

„Entspannte Weiblichkeit ist in Deutschland zu oft eine Entschuldigung für die Vernachlässigung der äußeren Form.“

Auch nicht gerade ein Satz, aus dem Leistungsfreude spricht – was Denken angeht.