Lesen

„Möchten Sie Ihre Frau sein? Befremdet Sie eine kluge Lesbierin?“

Knifflige Fragen sind das, die wir gerne dem einen oder anderem Mann stellen würden…. Der Schriftsteller Max Frisch hatte sie sich einst ausgedacht.

Von: Bärbel Kerber, Foto: photocase.com

vom 20.07.06

In einer unverwechselbaren Art und Weise gelingt es ihm mit seinen „Fragebogen“ zu allerlei Themen, die Menschen zum Nachdenken zu bewegen. Weil Max Frisch die Antworten dem Leser überlässt. Und obwohl sie nun schon mehrere Jahrzehnte alt sind, haben die Fragestellungen an Aktualität nichts eingebüßt. Eine Auswahl zum Thema „Frauen“ gibt es hier:

 

1. Tun Ihnen die Frauen leid?

2. Warum? (Warum nicht?)

3. Wenn in den Händen und Augen und Lippen einer Frau sich Erregung ausdrückt, Begierde usw.,

    weil Sie sie berühren: beziehen Sie das auf sich persönlich?

4. Wie stehen Sie zu Männern
    a. wenn Sie der Nachfolger sind?
    b. wenn Sie der Vorgänger sind?
    c. wenn Sie dieselbe Frau gleichzeitig lieben?

5. Haben Sie Ihre Lebensgefährtin gewählt?

6. Befremdet Sie eine kluge Lesbierin?

7. Was bezeichnen Sie als männlich?

8. Haben Sie hinreichend Beweise dafür, dass sich die Frauen für bestimmte Arbeiten, die der Mann

    für sich als unwürdig empfindet, besonders eignen?

9. Was hat Sie am häufigsten verführt:
    a. Mütterlichkeit?
    b. dass Sie sich bewundert wähnen?
    c. Alkohol?
    d. die Angst, kein Mann zu sein?
    e. Schönheit?
    f. die voreilige Gewissheit, dass Sie der überlegene Teil sein werden

       und sei es als liebevoller Beschützer?

10. Möchten Sie Ihre Frau sein?

11. Wenn Sie das Gespräch mit einer Frau anregt: Wie lange gelingt es Ihnen, ein solches Gespräch

      zu führen, ohne beiläufig auf Gedanken zu kommen, die Sie verschweigen,

      weil sie nicht zum Thema gehören?

12. Können Sie sich eine Frauenwelt vorstellen?

13. Was trauen Sie der Frau nicht zu:
      a. Philosophie
      b. Organisation?
      c. Kunst?
      d. Technologie?
      e. Politik?

      und bezeichnen Sie daher eine Frau, die sich nicht an Ihr männliches Vorurteil hält, als unfraulich?

14. Was bewundern Sie an Frauen?

15.  Möchten Sie von einer Frau ausgehalten werden:
       a. durch ihre Erbschaft?
       b. durch ihre Berufsarbeit?

16. Und warum nicht?

17. Warum müssen wir die Frauen nicht verstehen?

 

 

Mehr davon? Gibt es beim Suhrkamp Verlag: Diese und 11 andere Fragenbogen von Max Frisch sind dort erschienen unter dem Titel „Fragebogen“. Ebenso sind sie Bestandteil des Buchtitels „Tagebuch 1966-1971“ aus demselben Verlag.