Tillyskope

Um(her)ziehende Jungfrauen u.ä.

Von schreibenden Tanten, forschen Forschern, singenden und promovierten Gabrielen und denen, die anderer Leut's Bundesbahn verkloppen wollen.

Die Schaffrau - 21. März - 20. April

Liebe mittlerweile 47-jährige Nena (das sagt die TAZ! Die Tillyskopschaffende würde das ja nie verraten, obwohl sie sich oft geärgert hat, dass Du immer jünger wurdest, obwohl Du vor 30 Jahren schon als 18 in die Disco wolltest), kannst Du Dich noch an an Fräulein Pfannkuch aus der Sexta und Quinta erinnern? Sie unterrichtete Musik und ...? Die Sterne schweigen dazu. Weißt Du es noch?

 

 

Die Kuh - 21. April - 20. Mai

Hermann Scheer und Peter Friedrich, SPD-ler und zudem beide im Zeichen der Kuh, nein - hier kann man sagen: des Stiers geboren, werden so langsam richtig wütend. Ihr rotes Tuch sind dunkle Mächte vereint mit dem Genossen Tiefensee und Bahnchef Mehdorn, die ungefragt bundesbahnförmiges Tafelsilber verscherbeln wollen. Was ihnen ja gar nicht gehört. Verdammt Recht haben die beiden Stiere, findet die Tillyskopschaffende und schnaubt auch.

 

 

Die Zwillingsfrau - 21. Mai - 21. Juni

Zwar sind die folgenden beiden Herren in anderen Sternzeichen geboren, doch sind ihre Fakultäten Physik und Chemie doch ein bisschen wie Zwillinge. Uneineiige. Dazu passt dann auch, dass Peter Grünberg den Nobelpreis für Physik und sein Chemiekollege Gerhard Ertl den Nobelpreis für „seine Studien von chemischen Verfahren auf festen Oberflächen" soeben erhalten haben. Miss Tilly gratuliert.

 

 

Die Krebsin - 21. Juni - 22. Juli

Wussten Sie, dass Gabriele Pauli ihre Doktorarbeit über „PR in der CSU“ geschrieben hat? Die alten Zausel dieser Partei würden aber Frau Dr. rer. pol. Pauli lieber heute als morgen als Hexe verbrennen. Hat die rote Gaby ihnen doch vor Augen geführt, dass die Herren, würde die Ehe auf Zeit Gesetz werden, ohne ehelichen Befähigungsnachweis ganz schnell von ihren Resis, Zenzis, Gustis und Muschis entsorgt werden könnten.

 

 

Die Löwin - 23. Juli - 23. August

Löwe Hartmut Mehdorn, derselbe, der die oben genannten Stiere zum Schnauben bringt, hat sich das so toll ausgemalt: Er verschachert zusammen mit dem Verkehrsminister unsere Bahn und das staatlich finanzierte Schienennetz an private Investoren. Die machen dann den Profit und der Steuerzahler zahlt gern noch mal drauf, damit auch alles schön in Schuss gehalten wird. Und als Bahnkunde dann natürlich nochmal. Dass man noch gar nicht weiß, ob der Mehdorn das überhaupt darf, stört weder ihn noch die, die eine Scheibe abhaben wollen vom Kuchen.

 

 

Die Jungfrau - 24. August - 23. September

Die handelsübliche Jungfrau zieht tendenziell in diesen Tagen um. Vorzugsweise zum 1. November. Das gilt als gesicherte Tatsache. Statt Brot und Salz oder anderem Schnickschnack an dieser Stelle alles Gute in der neuen Wohnung.

 

 

Die Waage - 24. September - 23. Oktober

In Persien geborene Waage, Weltenbummlerin, Kommunistenwitwe, Ritterin des Britischen Empire, schreibtechnisch die Vortänzerin des Feminismus in Deutschland, Literaturnobelpreisträgerin UND Gysis TanteDoris Lessing ist zu bewundern für ihre Lebensleistung. Für den literarischen Teil tat das das Nobelpreiskomitee und bescherte der alten Dame damit ein Geburtstagsgeschenk besonderer Art. Miss Tilly gratuliert ihr zum Literaturnobelpreis UND zum Geburtstag am 22.10. und gleich Herrn Nobel, dem Stifter des Preises mit. Er würde am 21. dieses Monats 174 Jahre alt werden.

 

 

Die Skorpionin - 24. Oktober - 22. November

Sollen wir denn schon wieder über Eva schreiben? Über ihren Rausschmiss bei Kerner vielleicht? Nö, keine Lust. Lieber mal was völlig anderes:

Ein wahrhaft inniges Verhältnis zu seinen Graugänsen hatte Konrad Lorenz und ging damit seiner Frau massiv auf den Geist. Die Federtiere versauten nämlich den Teppich. Gänslich.

 

 

Die Schützin - 23. November - 21. Dezember

Fast über den Lenker abgestiegen wäre doch ein Schütze der 2. Dekade. Der Tillyskopschaffenden bleibt er schon deshalb unvergessen, weil er ihr bei einer Wahlkampfveranstaltung anlässlich seiner Kanzlerkandidatur anno 1994 den Ellbogen in den Magen stieß. Von seinem hohen (Stahl)Ross aus verteidigte er letztens tapfer die Dopingärzte seines Radlerverbandes. Nur das sofortige Abtauchen in den Pool der Vergessenheit bewahrte den Drahteselritter vor dem unsanften Abstieg. Vorerst.

 

 

Die Steinziege - 22. Dezember - 20. Januar

Der kleine Mann aus Pankow freut wahnsinnig sich über die Ehrungen für seine Tante Doris. Er sei sehr stolz auf sie, ließ er verlauten. Telefonisch habe er sie aber noch nicht erreicht. Na, das kann auch dauern. Kennst Du doch von früher noch, Gregor.

 

 

Die Wasserfrau - 21. Januar - 19. Februar

Und schon geht's im Schweinsgalopp zurück: Was Münte und Steinbrück mühsam erreicht haben, will Kurt Beck nun ohne Not verballern. Macht ja Freunde so was. Wenn man sonst kaum welche hat.

 

 

Die Fischin - 20. Februar - 20. März

Von Albert II., Fürst von Monaco, gibt es zur Zeit nichts zu berichten. Das ist schade, denn er ist im Zeichen der Fischin geboren und und so ein fürstlicher Abschluss nach all den Nobelpreisträgern hätte so gut gepasst. Aber man kann ja nicht alles haben.

 

 

 

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Zur Hompage der Illustratorin Dörte Hermann geht es hier lang!

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::