Gedöns

Unergründlich

Die Frau sei die Rätselecke in Gottes großer Weltzeitung, meinte einmal der Franzose Marcel Achard.

 

vom 09.04.08

Und da hatte sich der Dramatiker wahrlich hübsch ausgedrückt. Und vor allem auch so, dass ihm Albert Einstein sofort zugestimmt hätte. Denn auch der Physiker hatte offensichtlich seine Probleme, das weibliche Wesen zu begreifen, und soll gesagt haben:

„Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen, z. B. der Relativitätstheorie.“

Vielleicht darf man ja mit Katharine Hepburn daran erinnern, dass die Lösung zu einem Problem manchmal so viel einfacher ist als man(n) glaubt. Weltenrätsel Frau? Papperlapapp! Die amerikanische Schauspielerin war der Meinung:

„Wenn Frauen unergründlich erscheinen, dann liegt es am fehlenden Tiefgang der Männer.“


Foto: Codswollop (via photocase.com)